[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
sophie5126
Beiträge: 2 | Zuletzt Online: 11.02.2021
Registriert am:
29.12.2019
Geschlecht
keine Angabe
    • sophie5126 hat einen neuen Beitrag "Privat" geschrieben. 04.12.2020

      Uhu Ihr Lieben !

      Ganz herzlichen Dank für Eure lieben und aufbauenden Worte.
      Ich wünsche meinem Mann auch, dass er erlöst wird und die Leidenszeit für ihn wie für uns ein Ende nimmt. Für seine Kinder ist er auch nicht einfach, aber sie sind sehr tapfer.

      Leider gibt es nichts, womit man ihm eine Freude machen könnte. Er reagiert auf gar nichts mehr, er schaut nicht hin, er hängt in seinem Liegestuhl oder sie lassen ihn jetzt auch im Bett, weil er fast nur noch schläft. Deshalb ist es für mich wichtig, ihn besuchen zu können, weil ich ihm dann die Hand halten und mit ihm reden kann. Das spürt er, wenn er auch nichts erwidert und zeigt. Das Einzige, was man ihm noch mitgeben kann, sind Berührungen und Worte.

      Ihr habt ja in den letzten Jahren auch alle liebe Menschen verloren und musstet den Verlust verarbeiten. Das ist der Lebenslauf und es trifft alle. Und dass man eines Tages die Trauer überwindet, gehört ebenfalls dazu.

      Ich habe ja schon einen grossen Teil der Trauerarbeit hinter mir, ich bin seit drei Jahren allein und habe mich daran gewöhnt, alleine zu sein. Ich bin es auch nicht ungern.
      Ich bin nun 52 Jahre verheiratet, das sind gut zwei Drittel meines Lebens. Das ist halt schon eine lange Zeit, die ich mit ein und demselben Menschen verbracht habe.
      Da bleiben viele Erinnerungen mit denen man leben kann. Und ich ertappe mich oft dabei, wie mir seine Sprüche in den Sinn kommen und ich sie dann verwende. Oder lustige Ausdrücke, die niemand mehr gebraucht, fallen mir wieder ein und ich habe mir dann zur Gewohnheit gemacht, diese zu verwenden, damit sie nicht verloren gehen.

      Ich bin dabei sein Leben aufzuschreiben, mit Fotos, Gedichte die er liebte oder selber schrieb, Bonmots und von ihm verfasste Texte zu dokumentieren, um dann daraus eine Broschüre zu machen.
      Er war ein ungemein aktiver Mensch, seine Hobby waren zahlreich und vielfältig, sein Wissen immens – da geht ganz viel verloren. Er war, was die Geschichte betraf, ein wandelndes Lexikon, unzählige Publikationen und Texte zeugen von seinem unermüdlichen Schaffensdrang.
      Wir waren auch ein gutes Team und haben gemeinsam viele Publikationen produziert. Ich hatte uns sogar einen Namen geben. Unser © desptop - abgeleitet von Danielle + Eduard Spielmann

      Ja und wenn Corona vorbei ist, werde ich wieder reisen!

    • sophie5126 hat das Thema "Privat" erstellt. 03.12.2020

Empfänger
sophie5126
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz